Giovanni Vian



Professor für die Geschichte des Christentums und der Kirchen, Università Ca’Foscari (Venedig)

Aufenthalt am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
August 2012

Forschungsthema am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
»Der Antimodernismus unter Papst Pius X. Die ›Enzyklika Pascendi‹ von 1907«

Projektbeschreibung:
In der »Modernismuskrise« der römisch-katholischen Kirche (1893‒1914) kumulierten die Konflikte über die religiös-kulturelle Bedeutung des Katholizismus in der Moderne. Ihre Interpretation ist bis heute für die theologisch-gesellschaftliche Positionierung der katholischen Kirche relevant, die sich im Spannungsfeld von Traditionalismus und »Aggiornamento« (der Anpassung an gegenwärtige Verhältnisse) bewegt. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung steht die antimodernistische Enzyklika »Pascendi Dominici gregis« von Papst Pius X., die in Deutschland wie in ganz Europa und Nordamerika heftige öffentliche Kontroversen entfachte und bis hin zum II. Vatikanum (1962‒1965) prägend wirkte. Im Sinne einer konsequenten Historisierung soll nun durch Darstellung und Edition der Akten die Entstehungsgeschichte der Enzyklika geklärt werden, die internen kurialen Diskussionen sollen rekonstruiert und die ursprünglichen Intentionen sowie deren dogmatische Reichweite nachgezeichnet werden. Damit wird die kirchenhistorische Grundlage für einen nüchternen theologischen Umgang mit dem römischen Antimodernismus gelegt und ein zentraler Baustein zu einer »Geschichte des Römischen Lehramts« geliefert. (Giovanni Vian)

Giovanni Vian ist auf Einladung von Professor Claus Arnold, Professor für Kirchengeschichte an der Goethe-Universität und Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs 1728 »Theologie als Wissenschaft«, Fellow am Forschungskolleg Humanwissenschaften.

Wissenschaftliches Profil von Giovanni Vian


Forschungsschwerpunkte:
Modernismuskrise im römischen Katholizismus, Geschichte des Christentums in der Neuzeit

Veröffentlichungen (Auswahl):
  1. Il modernismo. La Chiesa cattolica in conflitto con la modernità, Rom, Carocci 2012.rnrn
  2. Claus Arnold/Giovanni Vian (Hg.) La condanna del modernismo. Documenti, interpretazioni, conseguenze , Rom 2010.rnrn
  3. (Hg.) Albino Luciani dal Veneto al mondo. Atti del convegno di studi nel XXX della morte di Giovanni Paolo I (Canale d’Agordo – Vicenza – Venezia, 24-26 Sebtember 2008) (Venetomondo, 3,) Rom 2010.rnrn
  4. La riforma della Chiesa per la Restaurazione cristiana della società. Le visite apostoliche delle diocesi e dei seminari d’Italia promosse durante il pontificato di Pio X (1903‒1914) (»Italia sacra. Studi e documenti di storia ecclesiastica«, 58-59), Rom 1998.

Weitere akademische Tätigkeiten:rnrn

Giovanni Vian ist Mitherausgeber von »Storia e problemi contemporanei« und »Rivista di storia del cristianesimo«. Außerdem ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied (Schatzmeister) der »Consulta Universitaria per la Storia del Cristianesimo e delle Chiese (CUSCC)« sowie Koordinator der internationalen Forschergruppe »Chiesa cattolica, modernizzazione e modernità in Europa nell'età contemporanea« (Università Ca' Foscari Venezia, Scuola Normale Superiore di Pisa, Goethe-Universität Frankfurt am Main, KADOC-Katholieke Universiteit Leuven, GSRL-École Pratique des Hautes Études).