Ronald G. Asch



Professor für Neuere Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Aufenthalt am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
Oktober 2010‒März 2011

Forschungsthema am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
»Sacred Kingship between Disenchantment and Re-enchantment. The French and the English Monarchies in the long 17th Century 1587/89‒1714/15«

Förderung des Aufenthaltes:
Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen«

Zusammenarbeit:
Während seines Aufenthalts am Forschungskolleg arbeitet Professor Asch mit Professorin Luise Schorn-Schütte, Prinicipal Investigator des Exzellenzclusters, zusammen.

Wissenschaftliches Profil von Ronald G. Asch


Forschungsschwerpunkte:
Britische Geschichte des 16. und 17. Jahrhunderts; Vergleichende Geschichte des Adels und der höfischen Gesellschaft und Kultur in Europa in der Frühen Neuzeit; Krieg und Konfessionen in Mitteleuropa im 17. Jahrhundert

Veröffentlichungen (Auswahl):
  1. Die Stuarts (Reihe Beck Wissen), München: Beck 2011 (im Druck).
  2. rnrn
  3. Europäischer Adel in der frühen Neuzeit. Eine Einführung (UTB Taschenbuch), Köln: Böhlau 2008.
  4. rnrn
  5. Jakob I. König von England und Schottland (1566‒1625). Ein Friedensfürst im Zeitalter der Religionskriege, Stuttgart: Kohlhammer 2005.
  6. rnrn
  7. Nobilities in Transition. Courtiers and Rebels in Britain and Europe c. 1550‒1700, London: Edward Arnold 2003.
  8. rnrn
  9. The Thirty Years War. The Holy Roman Empire and Europe 1618‒1648, Basingstoke: Macmillan 1997.