James Bohman



Professor für Philosophie an der Saint Louis University, USA (Mo.)

Aufenthalt am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
Juni/Juli 2010

Forschungsthema am Forschungskolleg Humanwissenschaften:
»Normative Probleme komplexer politischer Systeme«

Förderung des Aufenthaltes:
Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen«

Während seines Aufenthaltes arbeitet er zusammen mit Professor Matthias Lutz-Bachmnn, Professor für Philosophie an der Goethe-Universität und Principal Investigator des Exzellenzclusters.

Wissenschaftliches Profil von James Bohman


Forschungsschwerpunkte:
politische Philosophie (deliberative und transnationale Demokratie), Sozialphilosophie (Rationalität und Normativität), deutsche Philosophie (Kritische Theorie und deutscher Idealismus)

Veröffentlichungen (Auswahl):
  1. »Constituting Humanity: Universal Political Rights and the Human Community«, Canadian Journal of Philosophy (im Erscheinen).
  2. rnrn
  3. »The Republic of Humanity: The Cosmopolitan Imperative of Democratic Non-domination«, in: Cécile Laborde and J. Maynor (eds):Republicanism and Political Theory,London: Basil Blackwell, im Erscheinen.
  4. rnrn
  5. »Beyond the Democratic Peace: An Instrumental Argument for Transnational Democracy«, Journal of Social Philosophy37:1 (2006), S. 127-138.
  6. rnrn
  7. »Is Democracy a Means to Global Justice? Human Rights and the Democratic Minimum«, in: Ethics and International Affairs19:1 (2005), S. 101-116.

James Bohman ist Direktor des Critical Theory Roundtable und Co-Direktor des Philosophy of Social Science Roundtable mit Paul Roth und Alison Wylie. Beide Roundtables treffen sich jährlich.