Fellows
rnrnDas »Go!« für Mara Marin
rnPolitikwissenschaftlerin erhält GO-In-Fellowship der Goethe-Universität

rnrnAls Post-Doc-Fellow ist Dr. Mara Marin zu Gast am Forschungskolleg Humanwissenschaften. Nun beendet sie ihren Aufenthalt vorzeitig, um noch im April ihre zweijährige Stelle im Rahmen der Goethe-International Post-Doc Programme der Goethe-Universität anzutreten. Angesiedelt ist ihre Stelle beim Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen«. rnrn

rnrn

Promoviert hatte die gebürtige Rumänin zum Thema »Taking Commitments Seriously«, bevor sie in den Jahren 2008‒2012 als Collegiate Assistant Professor an der Universität von Chicago tätig war. Von dort führte sie ihr Weg an das Forschungskolleg, wo sie ihrer Forschungstätigkeit auf Einladung der DFG-Kollegforschergruppe »Justitia Amplificata. Erweiterte Gerechtigkeit« nachging. Das Nachdenken über Commitment als einem gesellschaftlichen Faktor und besonders dessen Beziehung zum Vertrag prägt Mara Marins Arbeit nach wie vor. rnrn

Die Goethe-International Post-Doc Initiative fördert herausragende junge Forscherinnen und Forscher mit Mitteln des 7. Forchungsrahmenprogramms der EU. Ziel der Initiative ist es, ihre Stipendiaten durch eine zentrale Phase ihres akademischen Werdegangs zu begleiten, um ihnen den Einstieg oder Wiedereinstieg auf internationaler Ebene zu ermöglichen.

(FKH - 15.04.2013)